Haus Burgund-Franche-Comté

 
 

Ausstellungen


Pris dans le filet - Gefangen im Netz

In Zusammenarbeit mit dem Maison de la Vache qui rit (Lons-le-Saunier, Departement Jura)

©Jean-Baptiste Merillot


©Jean-Baptiste Merillot

Die Maison de La vache qui rit stellt sich der Herausforderung, Sie mit einer Ausstellung rund um das Thema Verpackung zu überraschen. Die Ausstellung Pris dans le filet - Gefangen im Netz, eine Zusammenarbeit des Architektenkollektivs „Bruit du frigo“, der bildenden Künstlerin Micha Derrider und der Strickkünstlerin Sophie Dalla Rosa, lädt Sie ein, in ein fantasmagorisches Universum einzutauchen. Die Künstler, zugleich Designer, Bildhauer, Gestalter und Hersteller, verfremden das Material und die Strick- und Collagetechnik, um den Ausstellungsraum neu zu gestalten.

Unter Mitwirkung der Abteilung Verpackungsentwicklung der Innovation Factory Bel in Lons-le-Saunier stellen die Künstler interaktive Vorrichtungen vor, die den Besucher die Geschichte von La vache qui rit entdecken lassen – aber in diesem Fall verläuft die Entdeckungsreise auf experimentellem Weg…!

Die Ausstellung wird durch die Mitmach-Werkstatt Le visiteur emballé – (ein)packender Besuch ergänzt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, sich mit dem Verpackungsmaterial der Groupe Bel kreativ auseinanderzusetzen – ein besonderes Erlebnis für Familien und Schulklassen (Anmeldung erbeten).

Donnerstag, 21. September 2017
18.30 Uhr im Haus Burgund-Franche-Comté, Große Bleiche 29, 55116 Mainz

Dauer der Ausstellung: voraussichtlich bis 13.10.2017

 Veranstaltung auf Facebook