Haus Burgund Mainz

 
 

 

03. bis 08.06.2019

25. Burgunder Tage

Unter der Schirmherrschaft von

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

Hendrik Hering, Präsident des Landtags Rheinland-Pfalz

Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz



Montag, 03. Juni 2019, 18.30 Uhr - 20.30 Uhr

Vortrag im Haus Burgund Mainz
Dr. Axel Hüntelmann:

Louis Pasteur – „Heiliger der Wissenschaft“ (1822-1895)




© CRT Bourgogne-Franche-Comté



Mittwoch, 05. Juni 2019, 18.30 Uhr - 20.30 Uhr

Vernissage im Haus Burgund
NATURE HUMAINE:

Fotografien von Cédric KLAPISCH,
Emmanuelle Jacobson-Roques
und Michel Baudoin



© Côte-d'Or Tourisme - P. Lambert



Donnerstag, 13. Juni 2019 um 17.00 Uhr im CAPITOL-Filmtheater

Ce qui nous lie
‚Der Wein und der Wind’, 2017, OmU

Regie und Drehbuch: Cédric Klapisch

Der Film erzählt die Geschichte dreier Geschwister, die das bankrotte Weingut ihres Vaters in Burgund erben. Das Familienunternehmen kann nur gerettet werden, wenn die Geschwister ihre Differenzen beilegen. – Um den Beruf des Winzers möglichst realistisch darzustellen, hat Cédric Klapisch die Dreharbeiten auf ein ganzes Jahr ausgedehnt. Nur so konnten die unterschiedlichen Arbeitsphasen authentisch im Bild festgehalten werden.

Eintritt: 3,00 € (Einheitspreis)

Filmvorführung im und in Zusammenarbeit mit dem PALATIN-Filmtheater









Samstag, 08. Juni 2019

 

25. Burgundermarkt
09.00-18.00 Uhr: Burgundermarkt
12.00-16.00 Uhr: Spiel und Spaß mit dem Sportmobil der Sportjugend Rheinland-Pfalz
12.00 – 13.00 – 14.00 Uhr: LITTLE TREME



Samstag, 08. Juni 2019 um 16.30 Uhr

Stadtführung mit Geographie für Alle e.V.
Treffpunkt: Liebfrauenplatz/Nagelsäule

Franzosen und Deutsche im 20. Jahrhundert
Stadtführung


Mit der Demütigung Frankreichs nach dem Krieg von 1870/71 begann für beide Nationen ein schmerzlich langer Weg: Gebietsabtretungen, Besetzungen, Kriegsvorbereitungen, das Scheitern der Annäherungsbemühungen am Ende der 1920er Jahre und zwei Weltkriege. Die Aussöhnung nach dem 2. Weltkrieg begann in Mainz mit der Gründung der Städtepartnerschaft mit Dijon im Jahr 1958.

Erwachsene 7 €, Schüler/Studenten/Auszubildende 5 €
Kinder unter 14 Jahren frei