Haus Burgund Mainz

 
 

Theater


Poil de Carotte
Von Jules Renard (1864-1910)


Donnerstag, 21. März 2019, 19.00 Uhr im Haus der Jugend

Theaterstück in französischer Sprache mit dem Ensemble Le Rocher des Doms (Dijon)
Veranstaltung im Rahmen der Woche der französischen Sprache und der Frankophonie

Jules Renard hat seinen Roman Poil de Carotte (‘Rotfuchs’) als Einakter für vier Schauspieler adaptiert: Während Poil de Carotte darauf wartet, mit seinem Vater, Monsieur Lepic, auf die Jagd zu gehen, ist er im Hof mit Unkraut jäten beschäftigt. Da kommt das neue Dienstmädchen Annette. Madame Lepic hat sie eingestellt, ist aber noch nicht Zuhause. Poil de Carotte nutzt die Gelegenheit, um die Gepflogenheiten des Hauses zu erklären. Damit Annette keinen Fauxpas begeht, beschreibt er die seltsamen Familienverhältnisse: für Monsieur Lepic existiert Madame Lepic nicht, die wiederum Félix vergöttert, den ältesten Bruder von Poil de Carotte. Annette vermutet, dass Madame Lepic Poil de Carotte hasst. Da erscheint Madame Lepic, die noch beim Hereinkommen von Poil de Carotte das Erledigen mehrerer lästiger Arbeiten verlangt, was ihn daran hindern wird, mit seinem Vater auf die Jagd zu gehen. Aber da hat sie die Rechnung ohne Annette gemacht!

In Zusammenarbeit mit dem Haus der Jugend, Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Eintritt 5 €, Schüler/Studenten 3 €, jeweils inkl. einem Getränk
Telefonische Reservierung nur im Haus Burgund Mainz, Tel. (0 61 31) 23 43 17
Kartenverkauf nur an der Abendkasse