VORTRAG
Die Rheinreise
Juliette Drouet und Victor Hugo
Die Muse und der reisende Dichter

Dienstag, 14. Juni - 19.00 Uhr
Haus Burgund

© Urban Sketchers Rhein-Main


Referent: Gérard Pouchain, Historiker


Victor Hugo hat neben seinen Romanen eindrucksvolle Reisebeschreibungen mit phantasievollen Zeichnungen hinterlassen. Eine der bekanntesten ist die Rheinreise. Der Historiker Gérard Pouchain, der zahlreiche Bücher über Victor Hugo und Juliette Drouet veröffentlicht hat, erläutert in seinem Vortrag den Einfluss von Juliette Drouet als Muse und Geliebte des Schriftstellers auf die Rheinreise.

Zwischen 1834 und 1879 begleitet sie Victor Hugo jedes Jahr auf seinen Sommerreisen durch Europa, insbesondere nach Deutschland und an den Rhein. Sie unterbricht dafür ihren Briefwechsel (über 20.000 Briefe). Bei ihrer Rückkehr schreibt sie über Ereignisse, Begegnungen und Entdeckungen, die ihr besonders in Erinnerung geblieben sind, und auf die Victor Hugo in seinen Reiseberichten manchmal Bezug nimmt.


Lise Lezennec
Im Geburtshaus von Victor Hugo in Besançon ist heute das Museum Maison natale Victor Hugo beheimatet. Die Direktorin der Einrichtung, Lise Lezennec, stellt das Museum vor.


AUSSTELLUNG
VICTOR HUGO URBAN SKETCH VOYAGE 2.0.
Eine bild-journalistische Reise entlang des Rheins

03.JUNI BIS 31. OKTOBER
Museum am Strom - Bingen


2021 führten die Urban Sketchers Rhein-Main, vom Kultursommer Rheinland-Pfalz gefördert, zehn Sketchwalks entlang der Reisestationen von Victor Hugos Rheinreise durch.

Die Ergebnisse wurden auf der Homepage des Projekts www.uskvictorhugo.de gesammelt und die Originale sind im Museum am Strom in Bingen zu sehen.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit:





 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram